## CONTENT ##
Anzeige
Fachgeschäfte

Alles drin im Ranzen?

Sechs Tipps, die kleinen Abc-Schützen den Schulstart erleichtern können.


26.08.2022

Das Kind verliert oder vergisst regelmäßig Sachen. Nicht, weil es Mama und Papa ärgern will, sondern weil es nicht gewohnt ist, viele Dinge und Abläufe im Griff zu haben. Das zeigt sich deutlich bei Schulanfängern. Beim Start in den neuen Lebensabschnitt müssen sie viel Neues lernen und mit unbekannten Situationen zurechtkommen. Da passiert es schnell, dass etwas vergessen wird.

1. Alles an seinem Platz

Der Schlüssel gehört in ein bestimmtes Fach im Schulranzen, die Brille ins Brillenetui, wenn sie nicht getragen wird: Dinge sollten ihren festen Platz haben. Das macht es einfacher, sie nicht zu vergessen.

2. Rituale einhalten

Konsequent eingehaltene Rituale helfen dabei, Routinen zu entwickeln. Eltern können anfangs mit ihrem Kind die Schultasche packen. Ablenkungen sollten dabei vermieden werden.

3. Schulsachen kennzeichnen

Sinnvoll ist es, Schulsachen und Kleidungsstücke mit personalisierten Aufklebern und Bügeletiketten zu kennzeichnen. Diese können zum Beispiel den Namen und die Telefonnummer enthalten oder auch die Schulklasse. Das gemeinsame Gestalten motiviert, auf die Sachen zu achten.

4. Der kurze Blick zurück

Bevor das Kind einen Raum oder die Schule verlässt oder von einer Freizeitaktivität nach Hause zurückkehrt, sollte es sich noch einmal umschauen und prüfen, ob vielleicht noch etwas von den eigenen Dingen herumliegt.

5. Selbst nachfragen

Turnschuhe weg? Das macht doch nichts. Oft werden verlorene Dinge zu schnell und kommentarlos ersetzt. So lernen die Kinder aber nicht, dass ihr Handeln Konsequenzen hat. Daher sollten sie selbst beim Hausmeister nachfragen, ob das Verlorene gefunden wurde oder bei der Nachfrage im Fundbüro mit dabei sein.

6. Vergesslichkeit hinterfragen

Helfen all diese Strategien nichts, sollten Eltern sich fragen, ob ihr Kind vielleicht mit Schule, Hobbys und anderen Freizeitaktivitäten überfordert ist – und den Alltag stressfreier gestalten. djd