Holz zählt zu den ältesten Baumaterialien, die der Mensch nutzt – und es kommt nie aus der Mode. Ein Grund dafür dürfte seine Vielseitigkeit sein. Ob Bodengestaltung, Wandverkleidung, Decke oder auch die Möblierung – Holz ist ein echter Alleskönner für die Inneneinrichtung. Dazu ist der nachwachsende Rohstoff in der Lage, ein gesundes Raumklima zu unterstützen.

Bodenbeläge, Deckenoder Wandverkleidungen und Möbel aus dem Naturmaterial bieten einige Vorteile: „Holz kann die Feuchtigkeit im Raum regulieren und auch die Luftqualität verbessern. Das gilt insbesondere für hochwertige Massivholzqualitäten“, erklärt der Einrichtungsexperte Walter Greil von Topa-Team. Offenporiges Holz könne sogar als Luftfilter dienen und mögliche Schadstoffe aufnehmen.

Empfindliche Personen wie Allergiker sollten dabei auf eine fachgerechte Verarbeitung durch den Schreiner achten. Gewachste oder geölte Holzoberflächen, frei von bedenklichen Klebe- und Lösemitteln, laden sich nicht statisch auf und können somit auch keinen Staub anziehen.
                     

FACHGERECHTE VERARBEITUNG

Viele Schreiner und Tischler haben sich auf Ideen für das gesunde Wohnen spezialisiert. Dabei geht es nicht nur um schadstofffreie Materialien, sondern auch um ergonomische Lösungen, etwa für rückenschonende Arbeitsflächen in der Küche oder Sitzmöbel, die auf die persönlichen Anforderungen zugeschnitten sind. Adressen von Möbeltischlern aus der eigenen Region findet man unter www.topateam.com.

Holz bringt als natürlicher Rohstoff Behaglichkeit. Echtes Parkett etwa wertet jeden Raum auf. Aber auch für Wandverkleidungen, als Alternative zu Tapeten, Putz und Co., liegt Holz im Trend. Altholzpaneele aus Echtholz sind beliebt, indes selten und schwer zu beschaffen.

Eine Alternative dazu ist es, schnell nachwachsende Weichhölzer mit einer Altholzoptik zu versehen. Manche Hersteller etwa haben sich auf kreative Ideen für Wand und Decke spezialisiert.

Nachhaltigkeit spielt auch hier eine wichtige Rolle: Für Mosaikholzpaneele werden in der Regel Randhölzer verleimt, die von der Möbelindustrie nicht mehr verwendet werden. Das Naturmaterial Holz verleiht selbst Lampen eine wertige und individuelle Note, die Wärme und Gemütlichkeit in einen Raum bringt. djd