## CONTENT ##
Anzeige
Veranstaltungen

„Kornwestheim rockt“ kehrt in den Sommerferien in die Stadt zurück

Die beliebte Konzertreihe findet 2021 wieder statt – wenn auch mit ein paar Änderungen

Viva la Vida: Die Coldplay-Tribute-Band war bereits in der Vergangenheit bei Kornwestheim rockt mit dabei. Foto: z/z

27.07.2021

Es rockt bald wieder in Kornwestheim: In den Sommerferien kann die beliebte Open-Air-Konzertreihe wieder stattfinden. Anno 2020 mussten die Kornwestheim-rockt-Konzerte wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. „Wir sind froh, dass wir sie in diesem Jahr wieder organisieren können“, betont Organisator Johannes Leichtle von der Eventagentur „Bankett plus“. Er freut sich auf einen tollen Kornwestheimer Festival-Sommer.

Pflugfelder

Alles wie immer ist in diesem Jahr indes nicht. Gewöhnlich sind die Kornwestheim-rockt-Konzerte kostenlos besuchbar, Leichtle und sein Team finanzieren sie über den Verkauf von Getränken und ihre Sponsoren. In diesem Jahr kostet der Eintritt zehn Euro pro Person und Abend. „Aufgrund der Pandemie haben wir höhere Auflagen und müssen die Anzahl der Besucher begrenzen, die wirtschaftliche Situation ist schwierig“, erläutert Leichtle. „Deswegen müssen wir in diesem Jahr Tickets verkaufen.“ Das sei aber nur eine Ausnahme – wenn die Pandemie ganz ausgestanden ist, wird Kornwestheim-rockt in künftigen Jahren wieder kostenfrei besuchbar sein, sagt der Organisator.

Weitere Details in Sachen Sicherheitsmaßnahmen werden die Veranstalter noch bekannt geben, zumal eine Neuauflage der Corona-Verordnung ansteht: „Wir müssen hier flexibel bleiben“, sagt Leichtle und bittet die Besucher, sich regelmäßig über die Internetseite von Kornwestheim rockt und die Zeitung zu informieren.

Das Programm steht

Das Programm in diesem Jahr ist indes bereits wohlbekannt – es besteht aus baden-württembergischen Gruppen. Den Auftakt macht am 3. August die Rolling-Stones-Tribute-Band Bigger Bang. Am Dienstag, 10. August, wird die Coldplay-Tribute-Band Viva la Vida spielen, die bereits 2019 bei Kornwestheim rockt mit dabei war. Ebenfalls schon bekannt sind die Cosmic Banditos, die Songs von Pink Floyd interpretieren. Sie treten am 17. August auf. Am Dienstag, 24. August, wird die AC/DC-Tribute-Formation The Jack aufspielen. Am Dienstag, 31. August, folgt die Gruppe Cocker Inspiration. Wie der Name es verspricht, spielen die Musiker Songs der britischen Rock- und Blueslegende Joe Cocker.

„The Jack“: Die AC/DC-Tribute-Band ist in diesem Jahr mit dabei. Foto z/z
„The Jack“: Die AC/DC-Tribute-Band ist in diesem Jahr mit dabei. Foto z/z

Die Kornwestheim-rockt-Konzerte fanden bereits dreimal statt. Das Konzept ist mittlerweile eingespielt: In den Sommerferien holen die Organisatoren stets dienstags Tribute-Bands zu bekannten Rock- und Popgruppen auf die Bühne. Los geht es ab 17 Uhr, um 18 Uhr beginnen die Konzerte – die Stunde früherer Einlass soll verhindern, dass sich Schlangen bilden. In vergangenen Jahren schallten übrigens beispielsweise Songs von Queen, Abba, AC/DC, Metallica, Kiss und vielen weiteren bekannten Formationen von der Bühne am Stadtparksee über den Marktplatz. Und: Mit im Boot ist in diesem Jahr auch unser Verlag wieder: Die Kornwestheimer Zeitung ist Medienpartner für Kornwestheim rockt, unterstützt außerdem die Vermarktung der Veranstaltung.

Für den guten Zweck

Eine besondere Aktion hat Leichtle in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Firma Pflugfelder geplant. Das Unternehmen, das ein Herz für den Kinderschutzbund hat, sammelt während der Konzerte für eben diesen. Es werden spezielle Spendenboxen aufgestellt, in diese können die Besucher und Besucherinnen ihre Pfandchips werfen. Das darüber gesammelte Geld gehe, so Leichtle weiter, dann an den Kinderschutzbund.

Info: Aktuelle Informationen zu den Kornwestheimrockt-Konzerten gibt es auf www.kornwestheim-rockt.de. Dort können auch die Eintrittskarten für die verschiedenen Konzerte bestellt werden – eine Abendkasse wird es nicht geben.