## CONTENT ##
Anzeige
Beruf & Weiterbildung

Retter in der Not

Notfallsanitäter sind die Ersten am Einsatzort

Notfallsanitäter leisten Hilfe am Einsatzort. Foto: pixabay

8.10.2021

Mit über 100 Stundenkilometern rast der Rettungswagen durch die Straßen. Die Notfallsanitäter sind im Einsatz und behandeln in ihrem sieben Quadratmeter großen Behandlungszimmer auf vier Rädern Patienten. Es ist völlig egal, ob es sich um einen Kreislaufzusammenbruch oder einen Herzinfarkt handelt – jede Minute zählt.

ERSTE HILFE LEISTEN UND LEBEN RETTEN

Sie werden gerufen, wenn ein Unfall passiert ist oder eine Notfallsituation eintritt. Am Einsatzort angekommen leisten Notfallsanitäter erste Hilfe und beurteilen den Gesundheitszustand der Patienten: Ist er lebensbedrohlich? Müssen ein Notarzt oder weitere Einsatzkräfte gerufen werden?

Eine der wichtigsten Fragen, die sich ein Notfallsanitäter stellt, lautet: Ist der Patient transportfähig? Wenn ja, muss der Patient ins Krankenhaus gebracht werden. Wenn nein, muss der Patient oder die Patientin stabilisiert und transportfähig gemacht werden.

Doch es muss nicht immer um Leben und Tod gehen, denn Notfallsanitäter führen auch die sogenannten Krankentransporte aus, sie assistieren Notärzten, betreuen Angehörige, kontrollieren den Rettungswagen und veranlassen Reparaturen. red